Gemeinsam pflanzen

Auf einer städtischen Ausgleichsfläche an der Spitzstraße oberhalb der Burgauer Rodelbahn haben wir seit 2012 eine Streuobstwiese angelegt. In diesem Jahr hängen die Bäumchen übervoll mit Obst und wir möchten …

Landschaftspflege-Förderprogramme

Für landschaftspflegerische Maßnahmen, wie die Neuanlage und Gestaltung von Biotopen, Streuobstwiesen, Hecken u.a. bzw. die Einhaltung bestimmter Bewirtschaftungseinschränkungen auf Ihrem Grundstück stehen staatliche Fördermittel zur Verfügung. Mehr dazu gibt es …

Die MAXI-Bienenweide

Die Anreicherung unserer Agrarlandschaft durch Hecken und Blühstreifen auf städtischer/kommunaler Ebene ist ein weiterer wichtiger Beitrag, um dem Artensterben entgegenzuwirken. Mit heimischen Pflanzen und unterschiedlichen Blühtrachten bieten Naturhecken Klein- und …

Überlinger Erklärung zum Biotopverbund

Der Bund, die Bundesländer, Gebietskörperschaften und Kirchen – alle sind gefordert „In Deutschland ist nach dem Bundesnaturschutzgesetz ein Netz verbundener Biotope (Biotopverbund) zu schaffen, das mindestens 10 Prozent der Fläche …

Permakultur

Permakultur ist quasi die Nachbildung eines geschlossenen Ökosystems. Der Krameterhof von Sepp Holzer „Die Holzer’sche Permakultur ist eine von mir so erlernte, erfahrene, symbiotisch natürliche Landbewirtschaftung (…) gemeinsam geht’s besser …