Naturparadies „Mindelmähder“

In der Nähe des Silbersees entsteht im Bereich der Mindelmähder ein etwa vier Hektar großes Naturparadies. Initiiert wurde es von der Stiftung Bienenwald und dank der Unterstützung der Stadt Burgau, der Unteren Naturschutzbehörde Günzburg und des Landschaftspflegeverbandes wird hier ein Renaturierungsprojekt der besonderen Art realisiert.

Drei außergewöhnliche Landschaftspfleger
Auf dem Gelände, das ehemals dem Kiesabbau diente, gibt es zahlreiche Wasserflächen und inzwischen wieder artenreiche Wiesen. Was zur Folge hat, dass sich vermehrt Klein- und Kleinstlebewesen ansiedeln. Seit kurzem leben zudem drei außergewöhnliche Landschaftspfleger auf dem Mindelmähder: Christian, Matilda und Klein-Otto – drei rumänische Wasserbüffel. Sie haben sich inzwischen sehr gut eingelebt und kümmern sich um die schonende Beweidung der Fläche und halten den Boden auf natürliche Weise offen, sodass ihr lebendiger, artenreicher Lebensraum weiter wachsen kann.