Neues Artenschutzzentrum soll Insektensterben stoppen

Künftig kümmern sich 50 Spezialisten im Bayerischen Artenschutzzentrum um gefährdete Tiere und Pflanzen. Es soll 25 neue Artenhilfsprogramme geben.

Augsburger Allgemeine, 12.06.2018